Burg Wächter TSE Home / Business & SYSTEM

Aufbruch in eine neue Ära

Burg Wächter TSE Home / Business & SYSTEM
Als vor 150 Jahren das Zylinderschloss erfunden wurde, gelang es damit erstmals, die Forderung nach höchstmöglicher Sicherheit mit der nach einem einfachen, alltagstauglichen Schließsystem zu verbinden. 

Inzwischen löst der elektronische Schließzylinder seinen mechanischen Vorläufer mehr und mehr ab. Für die immer komplexeren Anforderungen des Gebäudemanagements ist er die ideale Lösung. Einziger Nachteil: Bisherige elektronische Systeme sind vielfach selbst sehr komplex und verursachen bei Planung, Installation und Programmierung einen beträchtlichen Aufwand.

Deshalb ist die Zeit reif für eine neue, noch intelligentere Schließtechnologie. TSE befreit Schließanlagen von jeglichem Ballast. Das funkgesteuerte System bietet einen Sicherheitsstandard auf höchstem Niveau und ist äußerst einfach einzubauen und zu programmieren. Zugleich ist es offen für die Einbindung anderer elektronischer Gebäudesysteme vom Alarmsystem bis zum Tiefgaragentor.

So gelingt es dem TSE SYSTEM, die Ursprungsidee des Zylinderschlosses für das Gebäudemanagement im digitalen Zeitalter zu erschließen: Sicherheit mit Einfachheit zu verbinden.

Alle Systemkomponenten optimal aufeinander abgestimmt

Die Türen der Zukunft öffnen sich nicht mehr mechanisch, sondern elektronisch – einfach per Funksteuerung. Zugleich sind sie sicherer als je zuvor. Dafür sorgt das TSE SYSTEM, das mit LAN und WLAN arbeitet und bereits als Stand-Alone Lösung onlinefähig ist.

Basiselement ist der neue Schließzylinder TSE 6000. In ihm steckt die geballte Kompetenz aus dem Bau von elektronischen Tresorschlössern, in dem BURG-WÄCHTER seit Jahrzehnten führend ist. Die Zylinderelektronik ermöglicht das komplette Management der Zutrittsrechte mit umfassenden Zeit und Historienfunktionen. Bidirektionale Kommunikation und AES-Verschlüsselung gewährleisten maximale Datensicherheit.

Der Schließzylinder lässt sich problemlos in jede Tür bis zu einer Stärke von 120 Millimetern einbauen. Vorhandene mechanische Zylinder können einfach ausgewechselt und Beschläge übernommen werden. Zur Installation müssen weder Kabel verlegt noch Türen umgebaut werden.

Mit der netzwerkfähigen TSE Software SYSTEM und SYSTEM + lassen sich Objekte aller Größenordnungen konfigurieren.
Die Software SYSTEM + ist unbegrenzt mandantenfähig und läuft unter jedem Windows Betriebssystem (XP, Vista). Zur Programmierung reicht ein PC oder Laptop, Zusatzmodule sind nicht erforderlich.

E-KEY, PINCODE, FINGERSCAN und CARD – alle Arten moderner Identmedien erlauben den Zutritt. Auch mit dem Mobiltelefon kann die Funkverbindung zur Türöffnung hergestellt werden. Über die Schließanlage hinaus lassen sich mit dem TSE SYSTEM weitere elektronische Systeme eines Gebäudeobjekts integrieren, die dann ebenfalls mit allen Identmedien gesteuert werden können.

Kontakt

Sie haben Interesse an einem Burg-Wächter TSE Schließsystem?
Sie haben weitere Fragen, benötigen evtl. einen Besuch vor Ort?

Kein Problem - nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Wir sind

Burg Wächter Systempartner